„Ich konnte mir nur vage vorstellen, was es tatsächlich heißt, als Berater zu arbeiten“

Genaue Vorstellungen von der Arbeit in der Unternehmensberatung hatten Maria Stöcker und Nik Tavakoli vor ihrem Praktikum bei McKinsey Digital nicht. Erste Kontakte mit Beraterinnen und Beratern weckten ihr Interesse, sich ein eigenes Bild zu machen: Als Praktikanten tauchten sie in die Welt der Unternehmensberatung ein und wurden Teammitglied in einem unserer Beratungsteams. Hier berichten sie von ihren Erfahrungen als Fellow Interns – und wie sie das Praktikum auf den späteren Direkteinstieg vorbereitete.

Was hat euch zu einem Praktikum bei McKinsey bewogen?

Maria: Mein erster Kontakt zu McKinsey war bei einem Recruiting-Event. Die netten potenziellen Kolleginnen und Kollegen haben mich beeindruckt, und auch die spannenden Themen, die ich dort kennen lernen durfte. Meine Neugierde und der Drang, es einfach auszuprobieren, haben mich letztendlich zum Praktikum bewogen.

Nik: Während meines Studiums habe ich mich in einer studentischen Initiative engagiert, dadurch wurde ich auf einen Workshop von McKinsey Digital aufmerksam. Ich fand die Arbeitsweise von McKinsey super, vor allem aber die Kolleginnen und Kollegen. Deshalb habe ich mich entschieden, meine Semesterferien für ein Praktikum zu nutzen.

Wie sah ein typischer Tag im Praktikum aus? 

Nik: Auch wenn es nicht wirklich einen typischen Arbeitsalltag gegeben hat, haben wir es zumindest geschafft, jeden Morgen als Team gemeinsam zu frühstücken. Zwischen Workshops, Interviews und Präsentationsterminen gab es natürlich immer wieder genügend Zeit, sich mit den Kolleginnen und Kollegen über schwierige Situationen und mögliche Lösungswege auszutauschen. 

Maria: Jeden Morgen hatten wir ein Update-Meeting mit den Klientenvertretern in unserem gemeinsamen Projektteam und im Anschluss haben wir im Team die Aufgaben für den Tag besprochen. Abends machten wir im Team zusammen Sport oder verabredeten uns zum Essen. 

Konntet ihr vom Coaching erfahrener Kolleg(inn)en profitieren?

Maria: Durch das häufige Feedback und das entgegengebrachte Vertrauen konnte ich mich persönlich während des Praktikums sehr schnell weiterentwickeln. Ich bekam viele wertvolle Tipps für den Umgang mit Klienten. Sowohl die Rolle des Juniorpartners als auch die des Partners waren von Kolleginnen besetzt. Das fand ich super, denn aus meinem Studium und früheren Praktika war ich nur männliche Vorgesetzte gewohnt. 

Nik: Besonders die Art und Weise, wie man komplexe Sachverhalte und Analysen vereinfacht kommunizieren kann, war mir am Anfang meines Praktikums noch nicht klar. Dadurch, dass ich die Möglichkeit hatte, in verschiedensten Situationen selbst aktiv zu werden und regelmäßig Feedback zu erhalten, konnte ich während meines Praktikums sehr viel lernen.

Hat euch das Praktikum dabei geholfen, später in das Fellow-Programm einzusteigen?

Nik: Schon während meines Praktikums stand für mich fest, dass ich nach Abschluss meines Masters als Fellow bei McKinsey einsteigen wollte. Durch den Kontakt zu verschiedensten Kolleginnen und Kollegen, z.B. durch das College-Programm, hatte ich dann beim Direkteinstieg sofort eine Community, die mich herzlich aufgenommen hat.

Maria: Durch das Praktikum konnte ich herausfinden, was es für mich bedeutet, Beraterin bei McKinsey zu sein, und ob dies zu mir passt. Außerdem haben mir die erworbenen methodischen Fähigkeiten, Probleme zu analysieren und strukturiert zu lösen, im Anschluss bei der Masterarbeit sehr geholfen. 

Habt ihr einen Tipp für potenziellen Bewerber(inne)n? 

Nik: Ich würde allen Bewerberinnen und Bewerbern empfehlen, an einem Workshop oder einem unserer Recruiting-Events teilzunehmen. Dort kann man nicht nur unsere Kolleginnen und Kollegen kennen lernen, sondern erfährt auch aus erster Hand, welche Aufgaben und Herausforderungen einen während des Praktikums erwarten. 

Maria: Seid ihr selbst, habt Vertrauen in eure Fähigkeiten und probiert es einfach aus!

Im Interview:

Maria Stöcker

Wirtschaftsinformatikerin

Nik Tavakoli

Betriebswirt

Einstieg als Digital Consultant

Bei McKinsey Digital gehören Management- und IT-Beratung unmittelbar zusammen. Als Spezialist für digitale, technologische oder ökonomische Fragen arbeiten Sie in einem der derzeit dynamischsten Beratungsfelder – an der Schnittstelle von Strategie und Technologie.

Image left, Text right
Erfahren Sie mehr über das Praktikum bei McKinsey
Erfahren Sie mehr über das Praktikum bei McKinsey

Beratung live erleben als Praktikant

Die Arbeit einer Topmanagement-Beratung kennenlernen? Bei McKinsey können Praktikanten das und noch viel mehr erwarten: Acht bis zwölf Wochen lang sind Sie festes Mitglied eines Projektteams. Ihre Meinung und Ihr Einsatz sind vom ersten Tag an gefragt. Sie arbeiten vor Ort beim Klienten mit und gestalten Unternehmensberatung unter realen Bedingungen mit. 

Image left, Text right