Von der Bewerbung bis zum Auswahltag

Die Bewerbung

Du kannst dich bei uns jederzeit und für jeden Eintrittstermin bewerben. Für Praktika empfehlen wir dir, uns mindestens drei Monate vorher zu kontaktieren, damit wir das bestmögliche Projekt für dich finden können.

Generell bevorzugen wir Bewerbungen in elektronischer Form über unser Bewerbungsportal. Den Eingang deiner Bewerbung bestätigen wir umgehend, und spätestens nach zwei Wochen teilen wir dir mit, ob wir dich zu einem Gespräch einladen möchten. Mit unserer Recruiting-Abteilung besprichst du dann deine An- und Abreise sowie den Ablauf des Auswahltages.

Der Auswahltag

Den Auswahltag möchten wir nutzen, um einander möglichst gut kennen zu lernen. Im Mittelpunkt stehen daher Gespräche mit Beratern. In den Interviews diskutieren wir mit dir einige realistische Klientensituationen und bitten dich, im Dialog mit uns Lösungsvorschläge für die geschilderten Probleme zu entwickeln.

Konzentriere dich in diesem Auswahlprozess auf dich selbst. Die anderen Teilnehmer sind keine Konkurrenten, sondern vielleicht deine künftigen Kollegen: Überzeugen uns alle Bewerber, bieten wir auch allen einen Einstieg an. Denn uns geht es allein um deine Qualifikationen, nicht um Quoten.

Die Entscheidung

In der Regel ruft dich einer deiner Gesprächspartner noch am Abend des Auswahltages, spätestens aber am nächsten Tag an, um dir Feedback zu deinen Interviews zu geben und dir das Ergebnis des Tages mitzuteilen.

Bei einer Bewerbung um einen Direkteinstieg oder als Associate Intern laden wir dich nach erfolgreich absolviertem Auswahltag zu einem abschließenden Gespräch mit einem unserer Partner ein. Mit ihm wirst du deinen Einstieg bei McKinsey näher besprechen. Bei Fellow Interns entfällt dieses Abschlussgespräch, sie erhalten eine Zusage – bei positivem Verlauf – gleich nach dem Auswahltag.

Bestens vorbereitet ins Interview

In den Interviews kannst du herausfinden, ob McKinsey die richtige Wahl für dich ist, und wir, ob du zu uns passt. Die Einzelgespräche, die auf Deutsch stattfinden, helfen unseren Beratern, sich eine Meinung über dich zu bilden – um so letztlich zur bestmöglichen Entscheidung zu kommen. Umgekehrt möchten wir dich ermuntern, Fragen zu stellen und Themen anzusprechen, die dich beschäftigen. Denn schließlich willst ja auch du die richtige Wahl treffen.

Um deine Fähigkeiten zur Problemlösung einschätzen zu können, diskutieren wir mit dir typische Situationen aus unserer Beraterpraxis – die Case Studies bzw. Fallstudien. Solche Case Studies sind keine einseitigen Tests, sondern werden im Dialog erörtert. Dabei hast du die Möglichkeit, deine Ideen und Ansätze zum Umgang mit den geschilderten Situationen einzubringen. 

Natürlich empfehlen wir dir, dich auf unsere Case Studies vorzubereiten. Um dir dabei zu helfen, haben wir mehrere Cases und Techniken sowie Tipps für dich zusammengestellt.