McKinsey Firsthand

Wir freuen uns, dass du dich für McKinsey Firsthand interessierst. Firsthand ist das „Perspektive McKinsey“-Programm für Studierende und Doktorand:innen aller Fakultäten, deren Lebenslauf und bisheriger akademischer Werdegang uns neugierig gemacht haben. Mit Firsthand möchten wir dich gerne bei deinem Studium oder deiner Promotion begleiten, dich bei der Karriereentwicklung unterstützen und dir gleichzeitig Einblicke in die Arbeit bei McKinsey geben.

Bewerbung

Der Zugang zu Firsthand erfordert eine vereinfachte Bewerbung mit einem aktuellen Lebenslauf sowie einigen Angaben zu deinem Werdegang. Teilnehmen können Studierende und Doktorand:innen aller Fachrichtungen, ab dem dritten Bachelorsemester, die noch mindestens sechs Monate studieren oder promovieren.

Display Mode
No Image

Als Firsthand-Mitglied profitierst du von einer bunten Palette an Angeboten. Dazu gehören unter anderem:

  • Monatliche webbasierte Expertenvorträge und Trainings zur Weiterentwicklung deiner fachlichen und persönlichen Fähigkeiten. Das Themenspektrum reicht von aktuellen Inhalten zu einzelnen Industrien über volkswirtschaftliche und gesellschaftspolitische Fragestellungen bis hin zu persönlichen Trainings (z.B. CV-Coachings und Schaubilddesign).
  • Regionale Stammtische zum Austausch zwischen unseren Berater:innen und Firsthand-Mitgliedern.
  • Trainings zur Vorbereitung auf die Auswahlgespräche bei McKinsey. 
  • Ein:e persönliche:r Ansprechpartner:in im Recruiting von McKinsey, die oder der dir gerne alle Fragen rund um eine Bewerbung oder den Einstieg bei McKinsey beantwortet.
  • Hinweise zu anstehenden McKinsey Veranstaltungen oder Jobpositionen.
  • Zugang zu spannenden Informationen, Publikationen und Artikeln rund um McKinsey über einen individuellen Newsletter.

Nach erfolgreicher Bewerbung dauert die Mitgliedschaft in Firsthand bis zu deinem Studien- oder Promotionsende an.

Wir versichern, dass deine Angaben ausschließlich im Zusammenhang mit der Betreuung im Rahmen von Firsthand Verwendung finden und eine Ablehnung für Firsthand keine Auswirkung auf die Beurteilung einer Bewerbung bei McKinsey in einem anderen Kontext bzw. zu einem späteren Zeitpunkt hat.