Wechselwirkungen 2018

Kitzbühel - Donnerstag, 8. März 2018 bis Samstag, 10. März 2018
Überblick

Teilnehmer

Studierende und Promovierende der Natur- und Ingenieurswissenschaften, Mathematik und Informatik

Ort

Für unser Event "Wechselwirkungen" laden wir Sie ein in die McKinsey Alpine University im Herzen Kitzbühels. McKinsey nutzt das Grand Hotel exklusiv als Trainingsakademie und Veranstaltungsort.

Bewerbung

Bewerben Sie sich bis zum 10. Dezember 2017 online für unser Event "Wechselwirkungen 2018".

Online-Bewerbung

Freuen Sie sich auf Neues und Unerwartetes und erleben Sie die spannenden Wechselwirkungen zwischen Informationstechnologie und Wirtschaft. In einer praxisnahen Fallstudie werden Sie innovative Ideen zur Digitalisierung einer Hilfsorganisation entwickeln und Maßnahmen erarbeiten, wie deren Prozesse mit Hilfe von IT optimiert werden können. Sie definieren eine passende IT-Strategie und überlegen, wie sich diese in konkrete Handlungen überführen lässt.

Interessiert? Dann bewerben Sie sich bis zum 10. Dezember 2017!

Unser Workshop vom 8. bis 10. März 2018 richtet sich an Studierende und Promovierende, die nicht unbedingt wirtschaftswissenschaftliche Vorkenntnisse mitbringen, sich aber für ökonomische Zusammenhänge sowie Fragen im Umfeld der Informationstechnologie interessieren und neue Perspektiven kennen lernen möchten. Entwickeln Sie gemeinsam mit uns Antworten und erfahren Sie mehr über Digital McKinsey und das Business Technology Office (BTO): über unsere Aufgaben, Arbeitsweisen und Werte – und über die Menschen, die McKinsey ausmachen.

Digital McKinsey

Das BTO bildet gemeinsam mit unseren 2015 gegründeten Digital Labs die Einheit Digital McKinsey. Dadurch vereinen wir Strategieberatung mit agiler Design- und Technologieexpertise und können unsere Klienten auf Topmanagement-Level aus einer Hand bei allen relevanten Fragen unterstützen.

Display Mode
Image left, Text right

Unser Business Technology Office

Informationstechnologie ist ein Thema, das sich durch alle Branchen und Unternehmensfunktionen zieht. Strategische Fragen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technologie betrachten wir im BTO niemals isoliert. In unseren Projekten für international führende Unternehmen aus allen Branchen bündeln wir unser umfassendes Wirtschafts- und Industrieverständnis mit hervorragender Kompetenz in der Informationstechnologie. Entsprechend breit gefächert sind die Aufgaben. Und entsprechend vielfältig die Themengebiete, in denen unsere Berater(innen) ihre Schwerpunkte ganz nach ihren persönlichen Interessen aufbauen.

Einstieg als BTO Consultant

Im BTO von Digital McKinsey gehören Management- und IT-Beratung unmittelbar zusammen. Als Spezialist für digitale, technologische oder ökonomische Fragen arbeiten Sie in einem der derzeit dynamischsten Beratungsfelder – an der Schnittstelle von Strategie und Technologie.

Donnerstag, 8. März 2018

Nach Ihrer Anreise startet das Event in Kitzbühel mit einem gemeinsamen Mittagessen. Am Nachmittag lernen Sie McKinsey, das Event-Team, die anderen Teilnehmer(innen) und die Fallstudie kennen und entwickeln erste Hypothesen zur IT-Strategie einer internationalen Hilfsorganisation. In Expertengesprächen können Sie diese Hypothesen im Anschluss vertiefen.

Freitag, 9. März 2018

Eine klar formulierte und von allen unterstützte Strategie ist Grundvoraussetzung für den nachhaltigen Unternehmenserfolg. Doch was ist eine "gute Strategie" und wie können Unternehmen sie verbessern? Am Freitagmorgen lernen Sie, wie McKinsey seinen Klienten hilft, anhand von zehn Tests die Strategie und den Strategieprozess zu optimieren und damit die Aussicht auf Erfolg zu erhöhen. Mit den Erkenntnissen können Sie die IT-Strategie der NGO weiter verfeinern. Am Nachmittag präsentieren Sie Ihre Ideen und Ergebnisse den Entscheidungsträgern der Hilfsorganisation. Am Freitagabend stehen Sie und Ihre persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten im Mittelpunkt.

Samstag, 10. März 2018

Wir beginnen den Tag mit Skifahren/Snowboarden oder weiteren winterlichen Aktivitäten in der Umgebung von Kitzbühel. Nach einem gemeinsamen Mittagessen können Sie Ihre Ergebnisse aus der Fallstudie mit Einblicken aus diesem und anderen Projekten mit Hilfsorganisationen vergleichen. Der Workshop endet am Samstagnachmittag mit der gemeinsamen Abreise.

Fallstudie:  IT-Strategie für Hilfsorganisation

Im Rahmen der Fallstudie werden Sie eine renommierte Hilfsorganisation beraten, wie sie ihre Prozesse in der Zentrale und den Außenstellen am besten durch IT unterstützen kann. Dabei wird das komplette Aufgabenspektrum der Hilfsorganisation abgedeckt. Sie beschäftigen sich sowohl mit innovativen Ideen zur Digitalisierung als auch mit möglichen Effizienzsteigerungen im IT-Betrieb.

Die Fallstudie basiert auf einem realen Projekt, das McKinsey im Rahmen seiner vielfältigen Pro-bono-Tätigkeiten durchgeführt hat. Dabei lernen Sie, worauf es bei der Entwicklung einer neuen IT-Strategie wirklich ankommt.

Sie haben Gelegenheit, unter anderem Ihre Kommunikations-, Präsentations- und Problemlösungsfähigkeiten zu trainieren. Anhand der Fallstudie zeigen wir Ihnen, mit welchen Fragen wir uns an der Schnittstelle von Business und Technologie befassen.

Unser Team

Alle Mitglieder des Teams verbindet der Wunsch, sich neuen Herausforderungen zu stellen – ob beruflich oder privat, ob in Deutschland oder im Ausland. Viele sind durch das persönliche Erlebnis interessanter Wechselwirkungen zwischen Wissenschaft, Informationstechnologie und Wirtschaft in die Beratung gekommen. Gewinnen Sie hier einen ersten Eindruck von den Persönlichkeiten, die McKinsey und das BTO ausmachen und die Ihnen beim Workshop als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Gina Grünhage

Physikerin

Gina Grünhage hat Physik an der Philipps-Universität Marburg studiert. Ihre Diplomarbeit schrieb sie im Bereich der Neurophysik und modellierte dort neurologische Entscheidungsprozesse. Für ihre Doktorarbeit hat sie im Bereich Machine Learning und Künstliche Intelligenz an der TU Berlin geforscht.

Gina arbeitet seit 2016 im Berliner Büro und hat in ihrer Klientenarbeit bereits verschiedene Bereiche, unter anderem Software und Versicherungen, kennen gelernt und herausfordernde Transformationsprogramme begleitet.

Anika Pflanzer

Physikerin

Anika Pflanzer ist Mitglied unseres Münchner Büros. Seit ihrem Einstieg als Associate im Januar 2014 berät sie Klienten verschiedener Branchen, unter anderem Pharmaunternehmen und Banken. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind IT-Transformationen und das Management großer Firmenzusammenschlüsse.

Bevor Anika zu McKinsey kam, hat sie Physik in Heidelberg und Oregon studiert und anschließend in theoretischer Quantenoptik am Max-Planck-Institut in München promoviert.

Maximilian Pohl

Wirtschaftsinformatiker

Maximilian Pohl ist seit 2014 Berater in unserem Münchner Büro. Er arbeitet vor allem an IT-Themen im öffentlichen Sektor für Klienten in Europa und dem Nahen Osten.

Vor seiner Tätigkeit für McKinsey hat Maximilian für Rocket Internet in Vietnam gearbeitet und dort den Aufbau eines E-Commerce-Start-ups begleitet. Dabei war er für Logistik und Lagerhaltung verantwortlich und hat ein Wachstum von wenigen auf mehrere hundert Bestellungen täglich ermöglicht.

Maximilian hat Wirtschaftsinformatik in München und Singapur studiert und promoviert zurzeit an der TU München im Bereich Mathematische Optimierung.

Manuel Braun

Technology Management

Manuel Braun hat Technology Management in München, Singapur und Berkeley studiert. Begeistert hat ihn insbesondere seine Zeit als Gastforscher in Berkeley, wo er sich intensiv mit Geschäftsmodellinnovationen in E- und M-Health beschäftigte.

Seit 2012 arbeitet Manuel im Münchner Büro von McKinsey. Bisher war er vor allem für Klienten aus den Bereichen Advanced Industries, Travel and Logistics sowie dem öffentlichen Sektor tätig.

Manuel Möller

Informatiker und Philosoph

Manuel Möller hat Informatik und Philosophie studiert und sich während dieser Zeit intensiv mit Kognitionswissenschaften beschäftigt. Während seiner Promotion am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz untersuchte er, wie medizinische Bildverarbeitungsverfahren mit Methoden aus dem Semantic Web verbessert werden können.

Seit Januar 2011 arbeitet Manuel im Frankfurter Büro von McKinsey und berät Klienten aus dem Gesundheitswesen zu Themen rund um IT und Digitalisierung. Nebenbei berät er immer wieder NGOs. Die aktuelle Fallstudie für "Wechselwirkungen" ging aus einem seiner Beratungsprojekte hervor.

Jonas Toutaoui

Ingenieur

Nach einem Praktikum bei McKinsey stieg Jonas 2015 als Berater in unser Münchner Büro ein. Sein Schwerpunkt ist die Transformation zur agilen Arbeitsweise und der Aufbau von schlagkräftigen Digitalisierungseinheiten. Dabei ist er im Bereich Verkehr, Versicherungen, Einzelhandel und öffentlicher Sektor tätig.

Jonas hat Luft- und Raumfahrt in München, Lyon und China studiert. Neben dem Studium war er immer wieder in IT-Projekte involviert; ihn faszinieren die Möglichkeiten, die eine starke IT bietet. Derzeit unterstützt Jonas im Rahmen des Fellow-Leave pro bono eine NGO.

Jan Keitel

Physiker

Jan Keitel hat an der Universität Frankfurt und am Imperial College London theoretische Physik und Astronomie studiert. Während seiner Promotion am Max-Planck-Institut für Physik beschäftigte er sich mit Themen der Stringtheorie und insbesondere der Frage, wie sich mittels dieser unsere tatsächliche Welt beschreiben lässt.

Seit Juli 2017 arbeitet Jan im Münchner Büro von McKinsey und berät vor allem Klienten aus dem Pharma- und Gesundheitssektor zu Themen rund um IT, Digital und Analytics.

Quirin Scheitle

Ingenieur

Quirin Scheitle ist seit 2012 Berater in unserem Münchner Büro und Mitglied des BTO. Er hat an der TU München und der University of Illinois Elektro- und Informationstechnik studiert. Thema seiner Bachelor- und Masterarbeit war die Erforschung von Internetrouting und -sicherheit. Damit beschäftigt er sich derzeit wieder intensiv in seiner Doktorarbeit, die er im Rahmen unseres Fellowship-Programms an der TU München schreibt.

Bei McKinsey hat sich Quirin mit Projekten für Klienten in verschiedenen Branchen beschäftigt – von Logistik über Energie bis hin zu Banken.

Tobias Hartmann

Physiker

Tobias Hartmann ist seit Oktober 2016 im Münchner Büro und Mitglied des BTO. Er hat bisher Klienten in den Bereichen Technology/Software und Gesundheit beraten.

Tobias hat Mathematik und Physik an der Universität Augsburg studiert. Im Anschluss promovierte er an der TU München in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Garching und dem Culham Centre for Fusion Energy zu zukünftigen Fusionskraftwerken.

In seiner Freizeit macht Tobias gerne Sport, spielt Gitarre in einer Band oder bereist die Welt.

Oliver Dlugosch

Physiker

Oliver Dlugosch ist seit Mai 2014 im Düsseldorfer Büro von McKinsey tätig und hat im Sommer 2016 mit der Promotion an der Universität Freiburg zum Thema Smart City und Carsharing begonnen. Schon während seines Physikstudiums, das er in Düsseldorf und New York absolvierte, beschäftigte er sich mit Simulationen zu Verkehrsmodellen.

Oliver ist Mitglied unseres BTO und betreut Klienten aus den Bereichen Gesundheit, Energie, Konsumgüter und Automobil.

Alina Lüssem

BTO Recruiting

Alina Lüssem ist seit Mai 2015 im Recruiting des BTO in Frankfurt tätig. Dort organisiert sie Workshops und betreut McKinsey-Praktikanten sowie Bewerber, die kurz vor ihrem Studienabschluss stehen.

Alina verfügt über einen Bachelor in Wirtschaftspsychologie, verbrachte ein Semester in San Diego (USA) und absolvierte unterschiedliche Praktika, u.a. in ihrer Lieblingsstadt New York. Im Jahr 2012 schloss sie ihren Master in Human Resource Management an der London Metropolitan University ab.

In ihrer Freizeit verreist Alina gerne und besucht ihre Freunde im In- und Ausland. Zudem mag sie Yoga, Spaziergänge im Grünen und leckeres Essen.

André Biesenbach

BTO Recruiting

André Biesenbach ist seit Februar 2014 bei McKinsey. Er hat einen Bachelor in Politikwissenschaft von der Universität Bielefeld und war zunächst Assistent für zwei Partnerinnen des Business Technology Office.

Kürzlich wechselte er ins Recruiting-Team, wo er sich vor allem um die Beziehungen zu Hochschulen, unsere Junior Fellows sowie die internationalen Bewerbungen kümmert.

Bewerbung

Möchten Sie die Tätigkeit eines BTO Consultant aus erster Hand kennen lernen? Dann bewerben Sie sich bis zum 10. Dezember 2017 für unser Event "Wechselwirkungen 2018".

Unser Workshop richtet sich an Studierende im Bachelorstudium ab dem vierten Fachsemester, an Studierende im Master- oder Diplomstudium sowie an Promovierende – insbesondere der Natur- und Ingenieurswissenschaften, der Mathematik und der Informatik, aber auch aller anderen Fachbereiche – mit einem Interesse an Wirtschaft und Informationstechnologie. Ein wirtschaftswissenschaftlicher Hintergrund ist nicht notwendig. Wir erwarten sehr gute akademische Leistungen sowie einen Lebenslauf, der Engagement und Neugier auf technologische Fragestellungen erkennen lässt.

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten ein Anschreiben enthalten sowie einen tabellarischen Lebenslauf und Kopien sämtlicher Zeugnisse (Abiturzeugnis, Vordiplom-/Diplomzeugnis, Bachelor-/Masterzeugnis bzw. aktueller Notenauszug, gegebenenfalls Zeugnis eines zweiten Hochschulabschlusses sowie Praktikums- und Arbeitszeugnisse). Ihre Anhänge sollten möglichst als PDF-Dokument geschickt werden und nicht größer als 5 MB sein. Bitte beachten Sie, dass wir unvollständige Bewerbungen leider nicht berücksichtigen können. Sie können Ihre Unterlagen auf Deutsch oder Englisch einreichen.

Fragen zu "Wechselwirkungen 2018" beantwortet Ihnen Alina Lüssem gerne telefonisch unter +49 69 7162-5734 oder per a.luessem [at] mckinsey.com (E-Mail).

Display Mode
No Image
Ansprechpartner

Alina Lüssem

BTO Recruiting
Häufig gestellte Fragen
Warum sollte ich mich für "Wechselwirkungen" bewerben?

Sie sollten sich bewerben, wenn Sie:

  • Eine interessante Alternative zu einer wissenschaftlichen Karriere suchen
  • Neugierig und offen für neue Aufgaben sind
  • Gern im Team arbeiten und Spaß an der Lösung komplexer Aufgaben haben
  • Erfahren möchten, was Topmanagement-Beratung bei McKinsey im Spannungsfeld von Wirtschaft und IT bedeutet
  • Erleben möchten, wie vielseitig die Arbeit bei McKinsey sein kann

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie bei "Wechselwirkungen" zum einen durch den direkten Austausch mit unseren Beratern, die einen ähnlichen Hintergrund haben wie Sie, und zum anderen durch praxisnahe Fallstudien rund um die Themen Wirtschaft und Technologie. Die Fallstudie bearbeiten Sie im Team mit anderen Studierenden und Promovierenden und fordert sowohl Ihre analytischen Fähigkeiten als auch Ihre Kreativität.

Kommen mit der Teilnahme Kosten auf mich zu?

Durch die Teilnahme an unserem Workshop entstehen Ihnen selbstverständlich keine Kosten. Wir kümmern uns um Ihre Unterbringung und Verpflegung ebenso wie um Ihre An- und Abreise.

Wer kann bei "Wechselwirkungen" teilnehmen?

Wir suchen Studierende im Bachelorstudium ab dem vierten Fachsemester, Studierende im Master- oder Diplomstudium sowie Promovierende mit einem naturwissenschaftlichen und/oder technischen Fokus. Unser Workshop richtet sich insbesondere an Studierende und Promovierende der Natur- und Ingenieurswissenschaften, Mathematik und Informatik, aber auch an Studierende und Promovierende aller anderen Fachbereiche, die ein Interesse an Wirtschaft und Informationstechnologie mitbringen. Ein wirtschaftswissenschaftlicher Hintergrund ist nicht notwendig. Der Workshop möchte insbesondere Teilnehmer(innen) ansprechen, die einen ersten Einblick in die Beratertätigkeit an der Schnittstelle von Wirtschaft und Informationstechnologie erhalten wollen. Von den Teilnehmer(inne)n erwarten wir sehr gute akademische Leistungen in ihrem Fach sowie Interesse und Begeisterungsfähigkeit, sich auch mit für sie völlig neuen Themen und Fragen zu beschäftigen.

Wie umfangreich müssen meine IT-Kenntnisse sein?

Sie benötigen kein spezielles IT-Wissen. Sie sollten neben einem Grundverständnis aber ein ausgeprägtes Interesse an IT mitbringen.

Werde ich bei "Wechselwirkungen" bewertet?

Nein. Der Workshop ist ausdrücklich kein Assessment-Center, in dem über eine mögliche Einstellung entschieden wird. Vielmehr sollen Sie hier die Möglichkeit bekommen, durch einen Einblick in das Beraterleben für sich selbst herauszufinden, ob Beratung für Sie bei Ihrer Karriereplanung eine Rolle spielen könnte.

Wie kann ich mich bewerben?

Bitte bewerben Sie sich bis zum 10. Dezember 2017 ausschließlich online über unser Bewerbungstool.

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten ein Anschreiben enthalten sowie einen tabellarischen Lebenslauf und Kopien sämtlicher Zeugnisse (Abiturzeugnis, Vordiplom-/Diplomzeugnis, Bachelor-/Masterzeugnis bzw. aktueller Notenauszug, gegebenenfalls Zeugnis eines zweiten Hochschulabschlusses sowie Praktikums- und Arbeitszeugnisse). Ihre Anhänge sollten möglichst als PDF-Dokument geschickt werden und nicht größer als 5 MB sein. Bitte beachten Sie, dass wir unvollständige Bewerbungen leider nicht berücksichtigen können. Sie können Ihre Unterlagen auf Deutsch oder Englisch einreichen.

Fragen zu "Wechselwirkungen 2018" beantwortet Ihnen Alina Lüssem gerne telefonisch unter +49 69 7162-5734 oder per a.luessem [at] mckinsey.com (E-Mail).