Forschergeist 2017

Berlin - Freitag, 9. Juni 2017 bis Sonntag, 11. Juni 2017
Übersicht

Teilnehmer

Doktorand(inn)en und Postdocs aller Fachrichtungen

Ort

Berlin

Bewerbung

Der Bewerbungszeitraum für unser Event "Forschergeist" ist leider bereits abgelaufen.

Wirtschaft trifft Wissenschaft – Wissenschaft inspiriert Wirtschaft: So lautet die Zielsetzung unseres 2,5-tägigen Symposiums "Forschergeist 2017", bei dem Doktorand(inn)en und Postdocs aller Fachrichtungen mit McKinsey und untereinander über zentrale Zukunftsthemen interdisziplinär diskutieren und – gemäß dem Motto "Vordenken. Querdenken. Umdenken." – Lösungsansätze für die damit verbundenen komplexen Herausforderungen entwickeln.

Hätten Sie gedacht, dass rund 70 Prozent aller McKinsey-Berater(innen) promoviert sind – und mit ihren Dissertationen ein breites Spektrum an Fachrichtungen abdecken, das von Chemie via Politikwissenschaften bis Theoretische Physik reicht?

Warum dies kein Zufall ist und was es damit auf sich hat, darüber können Sie als Teilnehmer(in) unseres Symposiums "Forschergeist" mehr erfahren. Erleben Sie dabei unter anderem, wie Wirtschaft und Wissenschaft in der Topmanagement-Beratung zusammenfinden und welche erfolgskritischen Vorteile es mit sich bringt, dass unsere Projektteams interdisziplinär zusammengestellt werden.

Während des Symposiums werden Sie vor Ort aktuelle Fragen zu einem von vier technologiegetriebenen Trends – Digitalisierung, personalisierte Medizin, Energiewende und Industrie 4.0 – diskutieren und innovative Lösungsansätze dafür entwickeln. Sie können aus folgenden Themen ein Fokusthema für sich auswählen:

  • Digitalisierung. Wie verändert die voranschreitende Digitalisierung unser tägliches Leben? Und: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen birgt der immer intensivere Austausch von Daten? 
  • Personalisierte Medizin. Bis zu welchem Grad lässt sich Medizin sinnvoll personalisieren – vom exklusiv hergestellten Implantat bis zum maßgeschneiderten Medikament?
  • Energiewende. Wie wirken sich die erneuerbaren Energien mittelfristig auf den Strompreis aus? Und: Mit welchen Verfahren lassen sich Wind- und Sonnenenergie so speichern, dass eine gleichmäßige Stromversorgung sichergestellt ist?
  • Industrie 4.0. Inwiefern wird Industrie 4.0 die Fertigungsnetzwerke weltweit mit neuen Schlüsseltechnologien, smarten Fabriken und innovativen Geschäftsmodellen revolutionieren – und auf diese Weise ungeahnte Produktivitätssteigerungen ermöglichen?
Agenda
Freitag: Anreise und Kennenlernen

Nach einer  Begrüßung und einem Eröffnungsvortrag werden die Schwerpunktthemen des Symposiums vorgestellt. Im Anschluss tauschen Sie sich beim gemeinsamen Abendessen mit den anderen Teilnehmer(inne)n und unseren Berater(inne)n aus.

Samstag: Gruppenworkshops zu den Schwerpunktthemen und Abendprogramm

Am Samstag arbeiten Sie gemeinsam mit anderen Teilnehmer(inne)n an dem von Ihnen gewählten Schwerpunktthema und stellen Ihre Ergebnisse in einer Präsentation im Plenum vor. Im Anschluss folgt ein geselliges Dinner und ein attraktives Abendprogramm.

Sonntag: Feedback und Verabschiedung

Nach einem kurzen Wrap-up erhalten Sie individuelles Feedback zu Ihren Präsentationen.

Unser Team

Morten Wetjen

Berater

Morten ist Fellow Senior Associate in unserem Münchner Büro. Nach seinem Studium der Chemie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster absolvierte er 2012 zunächst ein Praktikum bei McKinsey und startete anschließend als Berater im Hamburger Büro. Seinem technischen Interesse folgend, berät Morten vorrangig Unternehmen im Chemie-, Halbleiter- und Automobilbereich. Im Rahmen des Fellow-Leave-Programms promoviert er aktuell in München mit Fokus auf Batterieforschung.

Ulrich Weihe

Biochemie und Molekularbiologie

Ulrich ist Partner in unserem Frankfurter Büro. Nach einer wissenschaftlichen Laufbahn als Biochemiker und Molekularbiologe begann er im März 2004 als einer der zahlreichen "Quereinsteiger" bei McKinsey. Er konzentriert sich seitdem auf die Beratung von Klienten aus der chemischen Industrie, vor allem im Bereich Spezialchemie. Seine Freizeit verbringt Ulrich am liebsten mit Kochen, Sport, Kinobesuchen und Reisen in ferne Länder.

Gerke Gersema

Betriebswirtschaftslehre

Gerke ist als Senior Associate seit Ende 2011 in unserem Berliner Büro tätig. Er arbeitet vornehmlich an Projekten im Energie- und Infrastruktursektor. In seinem Fellow-Leave promovierte er an der Technischen Universität München zu Risikomanagement im Bereich der erneuerbaren Stromerzeugung. Einen Teil seiner freien Zeit verbringt er in Laufschuhen, im Segelboot oder auf Reisen. In der restlichen Zeit sorgt Berlin für ausreichend Abwechslung.

Stephan Wurzer

Molekularbiologie

Stephan ist Engagement Manager in unserem Münchner Büro und seit 2013 bei McKinsey. Er studierte an der Universität Wien Molekularbiologie und promovierte an der Universität Heidelberg zu diesem Thema. Bei McKinsey berät Stephan Unternehmen aus der Pharmaindustrie zu verschiedensten Fragestellungen.

Lisa Tietz

Psychologie

Lisa arbeitet seit vier Jahren als Recruiter in unserem Kölner Büro. Von hier aus betreut sie insbesondere das Hochschulmarketing an Universitäten im europäischen Ausland. Vor ihrem Einstieg bei McKinsey studierte sie Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum und der Universidad de Oviedo. Ihre Freizeit verbringt Lisa am liebsten mit Freunden und der Familie. Sie reist gerne, genießt die internationale Küche und ist außerdem ein großer Serienfan.

Publikationen

Mit eigenen Forschungsarbeiten beleuchten wir laufend die fundamentalen wirtschaftlichen Trends in allen Sektoren und Themenfeldern, die unsere Klienten bewegen. So bleiben unsere Erkenntnisse und Einblicke im Sinne unserer Klienten stets auf dem neuesten Stand. In Deutschland wie auch international.

Display Mode
Text left, Image right
Häufig gestellte Fragen
Wer kann sich für "Forschergeist" bewerben?

Unsere Veranstaltung richtet sich an Doktorand(inn)en und Postdocs aller Fachrichtungen an Universitäten in ganz Europa. Von den Bewerber(inne)n erwarten wir hervorragende akademische Leistungen, Interesse an ökonomischen Fragestellungen und Begeisterungsfähigkeit – auch für Themen außerhalb ihrer jeweiligen fachlichen Spezialisierung.

Warum sollte ich mich für "Forschergeist" bewerben?

Sie sind Doktorand(in) oder Postdoc? Interessieren sich für komplexe Fragestellungen im Spannungsfeld von Wirtschaft und Wissenschaft? Wollen mehr über uns, unsere Firma, unsere interdisziplinäre Arbeitsweise und die McKinsey-Perspektive zu zentralen Zukunftsthemen erfahren? Dann gibt es gleich eine ganze Reihe guter Gründe, warum Sie sich für die Teilnahme an "Forschergeist" bewerben sollten. Hier die vielleicht wichtigsten drei: Unser Symposium bietet Ihnen eine einzigartige Gelegenheit,...

  • ...neuestes Wissen zu ausgewählten zentralen Zukunftsthemen in einem interaktiven und inhaltlich anspruchsvollen Kontext vermittelt zu bekommen und sich mit erfahrenen McKinsey-Berater(inne)n und anderen jungen Wissenschaftler(inne)n interdisziplinär dazu auszutauschen
  • ...hautnahe Einblicke in die Arbeitsweise unserer typischerweise interdisziplinär zusammengesetzten Teams zu gewinnen und zu erleben, inwiefern Sie Ihr spezifisches Studien- und Fachwissen erfolgreich in unsere Klientenarbeit einbringen können
  • ...in entspannter Atmosphäre gemeinsam mit uns herauszufinden, ob die Topmanagement-Beratung eine spannende Herausforderung und attraktive Karriereperspektive für Sie sein könnte.  
Wie kann ich mich bewerben?

Zu Ihren Bewerbungsunterlagen sollten ein tabellarischer Lebenslauf, Kopien sämtlicher Zeugnisse (Abitur-, Vordiplom- und Diplom- bzw. Bachelor- und Master- sowie gegebenenfalls Promotionszeugnis) und Referenzen zu Praktika und anderen außeruniversitären Aktivitäten gehören.

Für weitere Fragen zur Bewerbung und zum Event wenden Sie sich bitte an Lisa Tietz – per E-Mail unter forschergeist [at] mckinsey.com oder telefonisch unter +49 221 208-7555.

Kommen mit der Teilnahme Kosten auf mich zu?

Durch die Teilnahme an unserem Event entstehen den Teilnehmer(inne)n keine Kosten. McKinsey übernimmt selbstverständlich die Kosten für Unterbringung und Verpflegung sowie für die An- und Abreise.

Ist "Forschergeist" ein Assessment-Center?

Nein, unser Symposium ist ausdrücklich nicht als Assessment-Center gedacht, in dem über eine mögliche Anstellung der Teilnehmer(innen) entschieden wird. Vielmehr möchten wir Ihnen im Rahmen des Symposiums ausgiebig Gelegenheit bieten, in entspannter Atmosphäre mehr über uns und unsere Firma zu erfahren, hautnahe Einblicke in unsere interdisziplinäre Arbeitsweise zu gewinnen und gemeinsam mit uns herauszufinden, ob die Topmanagement-Beratung eine spannende Herausforderung und attraktive Karriereperspektive für Sie sein könnte.

Wie viele der Bewerber(innen) werden zu "Forschergeist" eingeladen?

Wir planen, ca. 40 Bewerber(innen) einzuladen, legen aber keine genaue Teilnehmerzahl im Voraus fest. Denn wir möchten allen Bewerber(inne)n, die hervorragende akademische Leistungen aufweisen und in ihrem Lebenslauf "Forschergeist" – also unter anderem intellektuelle Neugier, Vielseitigkeit und Engagement – erkennen lassen, die Möglichkeit geben, an unserem Symposium teilzunehmen und McKinsey auf diese Weise kennen zu lernen.